Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Telefonsprechstunde bei Problemen

17.02.2021

Telefonsprechstunde für Schüler*innen und Eltern

 

In den Zeiten, in denen der Unterricht pandemiebedingt gar nicht oder nur teilweise vor Ort in der Schule stattfinden kann, erfolgt das Lernen alleine zu Hause – ohne die direkte Anleitung durch Lehrkräfte, ohne den Kontakt zu Mitschüler*innen und mit viel weniger Struktur, als der Schulalltag normalerweise bietet. Dieses „Lernen auf Distanz“ ist für viele Familien eine große Belastung. Es ist nicht einfach, unter diesen Bedingungen die Lernmotivation zu erhalten. Viele machen sich Sorgen über die schulische Entwicklung oder berichten Gefühle von Einsamkeit, Ängste oder Gereiztheit. Die Nerven „liegen blank“ und es gibt in vielen Familien zunehmend Spannungen und Konflikte.

Der Schulpsychologische Dienst bietet daher neben dem üblichen Angebot eine Telefonsprechstunde sowohl für Eltern als auch für Schüler*innen an: Es kann um schulische Sorgen in der Corona-Zeit gehen, aber auch um alle weiteren Themen, die sich aus den Schulschließungen und den Folgen für die Kinder und Jugendlichen ergeben. Manchmal ist es schon entlastend, einfach über die Dinge zu sprechen, die einen beschäftigen.

 

Für die Sprechstunde ist der Schulpsychologische Dienst über die Telefonnummer 02161-25 54370 zu folgenden Zeiten zu erreichen:

  • Dienstags von 14.00 bis 15.30 Uhr

  • Donnerstags von 8.30 bis 10.00 Uhr

 

Per Mail an   ist auch eine Terminvereinbarung außerhalb dieses Zeitrahmens möglich.